Schmerznetz e.V. Nürnberg

Willkommen im Schmerznetz e.V.

Wir sind eine Gruppe von schmerztherapeutisch arbeitenden Ärzten und Zahnärzten.

Viele von uns arbeiten z. T. schon seit vielen Jahren oder Jahrzehnten aktiv daran, Schmerzen und sonstige Erkrankungen mit vorwiegend naturheilkundlichen Methoden ganzheitlich kurativ (=auf Heilung abzielend) zu behandeln.

Im Gegensatz dazu sind die üblichen Behandlungsmethoden der konventionellen Schmerztherapie, wie sie vor allem von niedergelassenen Schmerztherapeuten, Anästhesisten und den Schmerzambulanzen eingesetzt werden, palliativ (= auf Symptomlinderung abzielend), das “Symptom” Schmerz wird nur unterdrückt.

Die meisten von uns kennen sich aus den regelmässigen Sitzungen des Qualitätszirkels “Akupunktur und Schmerztherapie”. Dort stellten wir regelmässig die Schwächen einer rein auf Symptomminderung ausgelegten Schmerztherapie fest.

Im Laufe der Zusammenarbeit kristallisierten sich einige wichtige Prinzipien heraus:

- Medikamentengabe alleine hilft nichts
- Ein Symptom hat immer mehrere verstärkend zusammenwirkende Ursachen, ist also multifaktoriell bedingt
- Sehr häufig bedingen oder verstärken Wirbelsäulen-Blockierungen Schmerzen, z. T. auch in ganz anderen Körperregionen
- Es gibt Störfelder. Diese können Erkrankungen aller Art verursachen. Die Behandlung der Störfelder mit Lokalanästhetika (=Mittel zur örtlichen Betäubung, ähnlich wie beim Zahnarzt) kann diese ausschalten und bewirkt eine Ausheilung der dadurch bedingten Schmerzen und Krankheiten.
- Störfelder können unter anderem Narben, Zahnherde oder chronische Organerkrankungen sein. Deshalb ist die Kenntnis der Behandlungsmethoden für diese Störfelder unbedingt notwendig
- Sehr hilfreich ist die laufende Weiterbildung im gemeinsamen Austausch

Es ist uns wichtig, die Möglichkeiten einer kurativen Schmerztherapie weithin bekannt zu machen und zu verbreiten. Zu diesem Zweck wurde unsere Vereinigung gegründet.

Ziel des Vereins ist vor allem auch, diese Möglichkeiten möglichst vielen Patienten zugänglich zu machen.

Vor allem sind wir  sehr daran interessiert, unsere Kenntnisse an andere Therapeuten weiterzugeben und wünschen uns noch viele weitere Mitglieder